Maiandacht am Feldkreuz der Familie Hagl

Die Familie Hagl an der Dachauer Straße in Erding hatte trotz des Feiertages weit ihre

Tore geöffnet und diesmal nicht um etwas zu verkaufen, sondern sie bot einen außer-

gewöhnlichen Ort um eine Maiandacht zu feiern. Inmitten der blühenden Pflanzen

und unter freiem Himmel hielt Präses Martin Garmaier eine kurze Andacht. „Wir sagen

Maria Dank, dass sie uns Jesus Christus geschenkt hat“, betonte er in seiner Ansprache.

„Darum haben wir einen Grund zu feiern und uns zu freuen“. Danach saß man bei Kaffee

und einer riesigen Auswahl selbstgemachter Kuchen noch lange zusammen.

Ingrid Enzner