Die neue Jugendleitung und Kolping Erding auf dem ökomenischen Kirchentag

Die neue Jugendleitung der Kolpingsfamilie stellt sich vor !

 

Johanna Rüdiger: 21 Jahre, angehende Ergotherapeutin und schon ihr ganzes Leben bei der Kolpingsfamilie.

„Ich bin bei der Kolpingsfamilie, weil mir die Arbeit mit der Jugend Spaß macht.“

Fabian Gerhardt: 19 Jahre, hat in diesem Jahr sein Abitur gemacht und ist im Moment dualer Student der

Informatik. Er ist seit 7 Jahren bei Kolping. „Es macht mir Spaß anderen zu helfen.“

Johannes Rüdiger: 18 Jahre, von Beruf Zimmerer. Er ist seit 18 Jahren bei der Kolpingsfamilie, „die seit ich

denken kann, wie eine zweite Familie ist.“

„Merci“ der bisherigen Jugendvertretung für ihr dreijähriges Engagement. Marinus Angermaier will sich in

Zukunft auf seine Arbeit beim diözesanen Arbeitskreis konzentrieren. Danke an Veronika Vogl, die sich

weiterhin als Diözesanjugendleiterin für die Kolpingsfamilie einsetzt.

v.l. Johanna Rüdiger, Patricia Wörndle, Miriam Angermaier, Marinus Angermaier

„Ohne Freude, ohne Erheiterung kann das Menschenherz nicht sein, am wenigsten die Jugend“

Adolph Kolping

 

Ingrid Enzner